Termin versäumt?

Veranstaltungen ab Mai 2021

Nach langem pandemiebedingtem Warten gab es endlich wieder eine Veranstaltung des Kulturvereins Freudenau! Coronabedingt wurde es eine Veranstaltung im Freiem, ein Stadtspaziergang.
Am Montag, dem 31. Mai 2021, erkundeten wir die „Mazzesinsel” im zweiten Wiener Gemeindebezirk bei einem kulturhistorischen Spaziergang.
30 Wissbegierige wurden auf zwei Gruppen aufgeteilt, die dann unter sachkundiger Führung von zertifizierten Fremdenführern die Gegend erkunden durften.
Begonnen wurde am Karmeliterplatz, vorbei am Gymnasium in der Kleinen Sperlgasse zum Karmelitermarkt. Diese Gegend war und ist noch immer sehr stark geprägt von jüdischer Kultur.
In der Nazizeit wurden hier leider sehr viele Greueltaten verübt. Erinnert wird man daran durch die in den Boden eingelassenen Messingplatten, welche man in diesem Teil des Bezirks häufig sehen kann. Weiter ging es dann vorbei am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder bis zur Tempelgasse. Hier stand der große jüdische Tempel, der wie viele andere auch in der Reichskristallnacht von den Nazis niedergebrannt wurde.
Nach beinahe zwei Stunden war diese sehr interessante Führung zu Ende.
Und wieder hat man auch als Wiener mehr über unsere vielseitige Stadt erfahren!
Download Einladung

Fotos: © Josef Eminger


Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 02.06.2021