FREUDENAU Kultur

In der Freudenau ist Kultur großgeschrieben

Machen Sie sich ein Bild von der Umgebung, der Schule und natürlich dem Sport, der hier
von vielen Menschen ausgeübt wird.

Ganztagsvolksschule Aspernallee — Schule mitten im Grünen

Die Ganztagsschule Aspernallee liegt mitten im Prater.
Geführt wird diese innovative Schule von der engagierten Frau Direktorin Mag. Gabriele Solterer-Ratzer,
die uns immer wieder zu interessanten Schulveranstaltungen einlädt.

Sport in der Freudenau — eine Fülle von Möglichkeiten

Ob im Profi- oder Freizeitbereich: Im Prater wird Sport getrieben. So fanden
z. B. Liebhaber des Pferderennsports bereits 1878 in der damals eröffneten
Trabrennbahn Krieau ihre Heimat. Und einige Jahrzehnte später - 1931 - wurde
mit dem Wiener Stadion die größte Sportarena Österreichs geschaffen.

Gleich neben der Trabrennbahn befand sich die „Rotunde“, welche 1937 leider völlig abbrannte.
(Das war ein Gebäude, in dem es Festveranstaltungen, Zirkusvorführungen und Ausstellungen gab.)

Aber auch im Amateurbereich findet Bewegung statt, wie z. B. beim jährlichen
„Wiener Frauenlauf“ entlang der Hauptallee oder auf der BMX-Bahn, die im alten
Bett des Donaukanals entstanden ist.

Vom Joggen bis zu Benefizläufen, vom Reiten bis zu Springturnieren, vom Eisstock-
bis zum Bogenschießen: der Prater bietet einfach für jedes Alter und jeden Geschmack
eine breite Palette an Sportmöglichkeiten.

Unsere Veranstaltungen — ein bunter Reigen

Ob Konzerte, Führungen, Ausflüge oder Lesungen: Unsere Veranstaltungen sind
bunt zusammengestellt. Manchmal fahren wir auf der Donau, besichtigen den Freudenauer Hafen
oder das Donaukraftwerk Freudenau vom Schiff aus. Dann wiederum spazieren wir
zu „unserer“ Kirche Maria Grün, in der wir schon so manches Chorkonzert und mehrere
Lesungen veranstaltet haben.

Nicht immer bleiben wir im Grätzl: Ab und zu besuchen wir eine Ausstellung, veranstalten
eine Führung oder machen eine Busfahrt, z. B. zum Stift Altenburg, zum Schaugarten Arche Noah,
zum Stift Klosterneuburg oder zur Donaustadtkirche am Mexikoplatz.

Auch unsere Veranstaltungen im Schutzhaus Heustadlwasser, Stemmerallee 80,
oder im Vereinslokal Gasthaus Futterknecht (z. B. Kleszmer Musik, Sigma Jazz, u. v. a.) genießen wir sehr.
Ein- bis zweimal pro Monat versuchen wir zusammen zu kommen.

Menschen in der Freudenau

Fotos: © Copyright by Peter Sehnal; MA 13 Media Wien; Oswald Miksch