Termin versäumt?

Veranstaltungen September bis Dezember 2019

Am 8. September 2019, Sonntag nachmittags, war bei freiem Eintritt Einlass ab 15:00 Uhr zu Martin Breinschmid & The Radio Kings featuring Carole Alston im RISTORANTE VABENE.
Der Saal füllte sich so rasch, dass noch Stühle dazu gestellt werden mussten!
Zusammen mit Herbert Swoboda am Klavier und Harry Putz am Kontrabass luden Carole Alston und Martin Breinschmid – Drums/Vibraphon – das Publikum ab 16:00 Uhr auf eine zweistündige musikalische Reise von New Orleans bis an den Broadway in New York City ein.
Obmann-Stellvertreter Herr Josef Eminger begrüßte das Publikum, die Musiker und unseren Ehrengast, die bei unseren Veranstaltungen gern gesehene Frau Astrid Rompolt von der SPÖ-Leopoldstadt. Und Obmann Oswald Miksch widmete den Nachmittag unserem langjährigen Mitglied Prof. Peter Brunner, welcher seinerzeit auch die ersten Auftritte Martin Breinschmid´s beim Kulturverein Freudenau „einfädelte”.
Herr Breinschmid begeisterte einmal mehr das knapp 90köpfige mitswingende Publikum an den Drums, den Flaschen, der alten Malerleiter und natürlich dem Vibraphon! Und die Stimme von Carol Alston mit ihrem satten Volumen erinnerte einmal mehr an all die amerikanischen Jazz-Sängerinnen des letzten Jahrhunderts!
Last but not least: Harry Putz am Bass und Herbert Swoboda am Klavier rundeten die Performance zu unserem großen Vergnügen ab!
An dem ausgezeichneten Jazz erfreuten sich sowohl die Mitglieder des Kulturvereins und auch viele Gäste. Nach über zwei Stunden – mit einer kleinen Pause dazwischen – ging das Konzert mit viel Applaus nach 18:00 Uhr zu Ende.
Wir bedanken uns hiermit einmal mehr bei der netten Location am Donauufer, beim RISTORANTE VABENE, 1020 Wien, Lindmayerstrasse 1.
Download Einladung

Fotos: © Ruth Kvech, Josef Eminger


Fahrt mit der MS Princess von Krems nach Melk
Am 26. September 2019 begab sich der Kulturverein Freudenau mit
59 Personen wieder auf Reisen.
Pünktlich um 08:30 Uhr fuhr der Bus von der Wehlistrasse Richtung Krems ab. Nach der Ankunft konnten wir nach dem Kauf der Schiffskarten bereits an Bord gehen. Allerdings nicht auf der MS Austria, die hatte einen technischen Defekt, sondern auf der MS Princess.
Bei bewölktem und etwas windigem Wetter fuhr das Schiff donauaufwärts durch die Wachau Richtung Melk. Ab Spitz an der Donau wurde das Mittagessen verzehrt. Die Stimmung an Bord war so gut wie das Essen, welches man uns servierte.
Nach der Ankunft in Melk ging es mit dem Bus zurück nach Krems.
Da der geführte Rundgang im Karikaturmuseum erst um 15:00 Uhr begann, konnten einige von uns vorher noch einen Kaffee genießen. Die Führung war sehr gut und informativ.
Nach soviel Kultur ging es anschließend weiter zum Heurigen nach Gösing. Mit etwas Verspätung fuhren wir von demselben ab und kamen um
20:20 Uhr wieder in Wien an. (Einige von uns mit etlichen Weinflaschen im Gepäck...)
Download Einladung

Fotos: © Josef Eminger, Bettina Sulzgruber


Am 18. Oktober 2019 fand ab 17:00 Uhr ein Weinseminar im Schutzhaus Heustadlwasser statt. 32 Personen hatten sich dafür angemeldet und interessiert. Als erstes hielt Winzer Leopold Rögner eine kurze Einführung zum Thema und erzählte über seinen Werdegang zum Weinbauern.
Dann wurde der erste Weißwein verkostet. Es war ein „Gemischter Satz”. Danach kamen die typischen Weine des Weinviertels, zwei Veltliner-Sorten. Zuerst der „Classic”, und dann der „GV Hochfeld DAC Reserve”. Beide mundeten vorzüglich!
Und es gab auch zwei Rotweine (Zweigelt) zu verkosten: den „Long Steff” und „Roesler”, welcher eine Neuzüchtung ist aus den Sorten Zweigelt x Seyve Villard x Blaufränkisch ist.
Zu den Weinen wurde Brot gereicht. Darunter das ausgezeichnete Kärntner Brot.
Nach zwei Stunden Verkosten und Bewerten ging der Abend beschwingt zu Ende.
Download Einladung


Letzte Aktualisierung: Montag, 28.10.2019